Home
Nach oben
Mannschaften
Turniere
Foren & Fun


Was ist neu? powered by crawl-it

Pressespiegel 2003

Dank Andreas Weiß, Matthias Urban und Thomas Seener erschienen regelmäßig Artikel über unsere Ergebnisse im Görlitzer Lokalteil der Sächsischen Zeitung.

2000/01 2002 2003 2004 2005/06 2007/08 ab 2010

Bernd Kießlich Saskowski mit traumhaftem Ergebnis
Der SV Görlitz I belegt beim Gaußiger Weihnachts-Blitzschach-Turnier den neunten Platz
(23. Dezember 2003)
Punkte für die Meisterschaft
Paul Nitsche und Artur Seibt fahren zur Endrunde (20. November 2003)
  Pokalgewinn in Chemnitz (9. September 2003)
  Georg Rönsch trumpft stark auf (2. September 2003)
Katharina Weiß und ihr Vati Andreas, beide Görlitzer Schach-Spezis, entdecken auch das große Spiel im Görlitzer Stadtpark für sich. Den Siegerpokal an die Neiße geholt
Katharina Weiß lässt in Leipzig alle hinter sich (26. August 2003)
Knifflige Partien im Stadtpark (13. August 2003)
Zwei Medaillen für Görlitzer Schüler
Katharina Weiß und Lars Nitschke mit Silber und Bronze erfolgreich
Frank Adam und Mario Kosubek bei der Zwischenrunde des Sachsenpokals 2003 Görlitzer Schüler Pokalvize
Sensation in der Landespokalendrunde durch den SV Görlitz 1990 (23. Juni 2003)
Favoriten gefordert
SV Görlitz verpasst Pokalfinale knapp (17. Juni 2003)
Bezirkspokalfinale (16. Juni 2003)
Katharina Weiß bei der DEM 2003 in Willingen Katharina Weiß überrascht
13-jährige Görlitzerin bei Deutscher Meisterschaft (12. Juni 2003)
Jubiläumsturnier war ein echter Höhepunkt
Bericht vom XX. Äskulap-Turnier aus der Neißestadt (Rochade 6/2003)
Frank Adam (vorn rechts) und Jonas Schindler (dahinter) Silberrang für Görlitzer Schüler
Paul Nitsche gewinnt alle Spiele und wird Brettbester (3. Juni 2003)
Turniersieg an die Neiße
Katharina Weiß gewinnt Leipziger Jugendopen (2. Juni 2003)
Favoriten in der Zwischenrunde
SV Görlitz 1990 und SC Hoyerswerda setzten sich durch (13. Mai 2003)
Katharina Weiß Knapp am Titel vorbei
Thomas Liebs und Anett Konetzke stark (12. Mai 2003)
Bronzerang für Görlitzer Talent
Katharina Weiß feiert bei Deutscher Meisterschaft ihren größten nationalen Erfolg (5. Mai 2003)
Anett Konetzke - Mario Kosubek Zweiter Platz für Anett Konetzke
Mai-Blitzschachturnier des SV Görlitz (2. Mai 2003)
Erwartungen übertroffen
Vier Görlitzer beim Seniorenturnier (28. April 2003)
Rolf Karbaum, Günter Pätzold und Siegfried Müller Vizemeistertitel geht an die Neiße
Katharina Weiß mit Silber bei Sachsenmeisterschaft / Auch Lars Nitschke überzeugt (28. April 2003)
Wie eine große Familie
Gespräch mit Günter Pätzold, Präsident des SV Görlitz (22. April 2003)
Piotr Kowalak Favoritensieg beim Jubiläum
Fünf Schachgroßmeister in Görlitz / Sieger kommen aus Weißrussland und Rostock / Neuer Teilnehmerrekord
(22. April 2003)
Günter Pätzold Unermüdlich im Ehrenamt
Günter Pätzold zählt zu den Mitbegründern des internationalen Äskulap-Turniers, das gestern eröffnet wurde
(17. April 2003)
Die Spitzenpaarung der 5. Runde in Gruppe E: Martin Gebhardt - Katharina Weiß Görlitzer Talent fährt zur Deutschen Meisterschaft
Katharina Weiß mit vier Siegen und einem Remis
(15. April 2003)
Siegfried Müller,  Günter Pätzold und Sigurds Lanka Äskulap erlebt Jubiläum
20. Auflage startet am Mittwoch (14. April 2003)
Schachverein Görlitz veranstaltet größtes Turnier der Region
Vier Großmeister beim Jubiläums-Äskulap
(Niederschlesischer Kurier vom 29. März 2003)
Hannelore Liebs SZ-Sportlerumfrage:
Ihr Spiel ist stets auf Angriff ausgerichtet
Kandidaten vorgestellt: Wer vom Görlitzer Schachsport redet, kommt an Hannelore Liebs nicht vorbei

(30. Januar 2003)
Katharina Weiß Im Sachsenfinale: Zwei Görlitzer Mädchenteams - Maria Funk musste gegen die Jugendweltmeisterin ran
Landesschulschach-Finale „Jugend trainiert für Olympia" in Dresden (20. Januar 2003)
SZ-Sportlerumfrage:
Bretter, die die Welt bedeuten
Kandidaten vorgestellt: Schachspielerin Katharina Weiß
(2. Januar 2003)

© 2001-2010 Anett Sänger *** Schachverein Görlitz 1990 e. V.
letzte Aktualisierung am 02. September 2010