Home
Nach oben
SV Görlitz intern
Mannschaften
Turniere
Foren & Fun


Was ist neu? powered by crawl-it

Programm Görlitzer Altstadtfest 2005

Altstadtfest vom 26. bis 28. August

Buntes Treiben zwischen Gestern und Heute

GERÜCHE UND MUSIK VERFÜHREN ZUM TRÄUMEN UND WECKEN ILLUSIONEN

7 Bühnen - 250 Künstler - 30 Händler - 30 Gastronomen

Die Hauptbühne steht seit diesem Jahr auf dem Obermarkt. Hit Radio RTL Sachsen am Freitag sowie Radio Lausitz 107 Punkt 6 am Sonnabend und Sonntag präsentieren den Besuchern die Stars und Sternchen im Musikbusiness. Aktuelle News und ein Rückblick in die Musikgeschichte mit zahlreichen kleinen Storys begleiten durch das Programm. Ein buntes Händlertreiben sowie Kirmes, Vereins- und Unternehmenspräsentationen säumen links und rechts den Obermarkt und erinnern an die blühende Zeit der Via Regia. Internationale Spezialitäten und viele Köstlichkeiten warten auf die Besucher. Blaskapellen, eine Big Band und das Landes-Jugend-Spaß-Orchester verwandeln den Platz in den größten Biergarten der Stadt.
An der Fleischerstraße inszenieren das Weihnachtshaus und Architekt Frank Vater einen Kunstmarkt.
Die Brüderstraße bleibt wie jedes Jahr ein kulinarisches Nadelöhr. Zudem wurde direkt vor der Görlitz-lnformation das Sonderpostamt angesiedelt. Hier können kurze Briefe und Postkartengrüße geschrieben werden, mit denen der Welt vom bunten Görlitzer Treiben zwischen Gestern und Heute berichtet wird.
Am Untermarkt tauchen die Gäste in die vergangenen Jahrhunderte ein. Architektur und fahrendes Volk, Gerüche und Musik verführen zum Träumen und wecken Illusionen: Alte Handwerkstechniken und historische Erzeugnisse, frisch gebackenes Brot und Fleisch vom Spieß lassen das bloße Menschsein wieder spürbar werden. Wie lebten und arbeiteten einst unsere Vorfahren? Oma und Opa werden bestimmt so manches Utensil aus ihrer Kindheit entdecken. Kräuterweine und Gebräue umspinnen die mystischen Momente und verleiten zu Schwermut.
Und dann sind da die Gaukler und Spielluden, die die Weisheiten - oder Wahrheiten? - des Lebens auf bittersüße Weise erzählen. Gefolgt von richtigen Männern mit Dudelsäcken und Pauken, laut mit eindringlichen Rhythmen, und bizarren Damen, die das Spiel mit dem Feuer nicht scheuen. Keinesfalls fehlt - natürlich - das Theater mit Geschichten für Groß und Klein. Die Bertholdin erzählt mit ihren Mannen die Geschichte um die wahren Begebenheiten mit dem Sechsstädtebund, den Raubrittern und der Frauenkirche.
Die Peterstraße präsentiert sich als Kleinod für alle, die kleine wichtige und unwichtige Dinge des täglichen Bedarfs suchen. Die Nikolaistraße verzaubert - dank der langjährigen Bürgerinitiative - ihre Besucher mit der Kleinkunstbühne. Hier leben die alten Zeiten auf, als die Wäsche noch mit bloßen Händen ausgewrungen wurde und das Brot im selbst gemauerten Lehmofen köstlich vor sich hin backte. Rund am die Peterskirche am Waidhausplatz durchziehen kostümierte Gaukler und Spielluden, Musiker und Feuerschlucker, Philosophen und Schwätzer das mittelalterliche Ambiente und versetzen ihr Publikum in lebendig werdende Momente fast vergessener Epochen. Hinter der Peterskirche laden dralle Damen zum Bade ein und verkünden die neuesten Gerüchte der Stadt. Doch Vorsicht, denn irgendwo hier lagern auch die alten Rittersleut', und bis heute weiß keiner genau, warum.
Am Neißeufer reicht das Spektrum von Jazz und Rock über volkstümliche Klänge bis hin zu unverkennbarer Zigeunermusik. Ob Drei- oder Vierradenmühle - verschiedene Speisen und Getränke beiderseits der Grenze schlagen die Brücke vom Jakuby- zum Altstadtfest. Am besten ist es, den Ausweis nicht zu vergessen.
Die Neißstraße will als kleine Biermeile der hier ansässigen Gastronomen und Hausherren den Durst der Besucher stillen, verbunden mit einer kleinen Reise durch verschiedene Länder und Zeiten. Raffinierte Cocktails und heiße Rhythmen sorgen bei den tanzhungrigen Besuchern für das passende Gefühl. An den Häusern der Kränzelstraße flimmern Kinoklassiker der Filmgeschichte. Sie erzählen von Liebe und Leid, von Glück und von ewigen Träumen.

 

Fahrplanangebot im Abendverkehr

Anlässlich des 11. Görlitzer Altstadtfestes erweitert die Verkehrsgesellschaft Görlitz GmbH das Fahrplanangebot im Abendverkehr am 26. und 27. August 2005. Alle Informationen unter: vgg.stadtwerke-goerlitz.de

 

Programm Obermarkt

Freitag  
18.00 Uhr: Auftakt mit den Landskron Herolden
19.00 Uhr: Hitradio RTL Sachsen, Grillparty Tour mit der Hitradio RTL Sachsen-Partyband, Dance Crew & Nightfever
   
Sonnabend  
12.00 Uhr: Stadtkapelle Bunzlau, Das große Landes-Jugend-Spaß-Orchester und andere
20.00 Uhr: Die Radio Lausitz 107 Punkt 6 Sommernachtsparty mit farfarello & friends, Lars Vegas & The Love Gloves und den Rednex
   
Sonntag  
12.00 Uhr: Frühschoppen mit der Bigband El Tur
13.00 Uhr: Görlitzer und Zgorzelecer Vereine, Gruppen und Initiativen präsentieren sich, unter anderem mit dem Bäcker- & Fleischer-Chor, der Tanzschule Jasmin und dem Görlitzer Karnevalsverein
18.00 Uhr: Radio Lausitz 107 Punkt 6 präsentiert die Band Zenker & Co sowie live on stage SK 5
22.30 Uhr: Abschlussfeuerwerk

Programm Untermarkt

Freitag  
17.00 Uhr: Eröffnung durch den Oberbürgermeister - Vergabe des Ausschankrechtes durch den Biergeiger
18.00 Uhr: kleiner Umzug
19.00 Uhr: Los Diletantos - historisches, akrobatisches und umwerfendes Musiktheater
20.00 Uhr: Varius Coloribus - ekstatisch-aufheizendes Konzert, dessen Höhepunkt in dem sagenumwobenen "Sackpfeifenmassaker" endet
21.00 Uhr: Kris-Fleapit-Theatre & Wechselbalg - ultimative Gaukler und Mittelaltermusik
21.30 Uhr: Cradem Aventure - Mittelalterrock von richtigen Männern
22.30 Uhr: farfarello & friends - die Teufelsgeige ist zurück
   
Sonnabend  
11.00 Uhr: Anblasen der Gaukler & Spielluden, ganztägig historisches Spectaculum
12.00 Uhr: Max Gaudio - Theater
13.00 Uhr: Los Diletantos
14.00 Uhr: Wechselbalg
15.00 Uhr: Schmierenkomödie - Theater
16.00 Uhr: Merlet-Ritter - Historien-Stuntshow und Akrobatik
17.30 Uhr: Max Gaudio
18.15 Uhr: Varius Coloribus
19.00 Uhr: Merlet-Ritter
20.30 Uhr: Cradem Aventure
23.00 Uhr: Feuerschau
   
Sonntag  
11.00 Uhr: Anblasen der Gaukler & Spielluden, ganztägig historisches Spectaculum
11.30 Uhr: Los Diletantos
12.30 Uhr: Merlet-Ritter
13.30 Uhr: Max Gaudio
14.15 Uhr: Flugträumers Künste & Wechselbalg - legendäre Feuershow und Mittelaltermusik
15.15 Uhr: Merlet-Ritter
16.45 Uhr: Varius Coloribus
17.45 Uhr: Merlet und die Bertholdin (Paula Herold) - die Görlitzer Weltreisende
18.30 Uhr: Abschlussprogramm
20.30 Uhr: Horch
22.00 Uhr: Fackelzug zum Obermarkt

Programm Waidhausplatz & Vogtshof

Rund um die Peterskirche tummeln sich an allen Tagen mit wechselndem Programm: Los Diletantos, Kris-Fleapit-Theatre mit Geschichten und Sagen, die bessere Hälfte von Cradem, Varius Coloribus. Ebenso anzutreffen sind seltene Handwerkereyen, Händlervolk, Wirtsleute und zum Gaudium ein historisches Badehaus.

Programm Nikolaistraße

An allen Tagen Historienspektakel mit „Scharlatan" auf der Bühne, frischem Brot aus dem Steinofen sowie Speis und Trank aus fernen Landen.

Programm Vierradenmühle

Freitag  
18.00 Uhr: Toneworx -Jazz und Blues
20.00 Uhr: Belaruse
22.00 Uhr: Grand Slam
   
Sonnabend  
12.00 Uhr: Nestor - Jazz und Dixieland
18.00 Uhr: The Doors Of Perception
20.00 Uhr: Hollywood Rose
22.00 Uhr: Überraschungsgast
   
Sonntag  
12.00 Uhr: Nestor -Jazz und Dixieland
18.30 Uhr: 5. Trio zu viert
19.00 Uhr: Colibri
20.30 Uhr: Lord Bishop Rocks - die New Yorker Legende
   
von Freitag bis Sonntag: DJ im Club-Saal der Vierradenmühle

Programm Dreiradenmühle

Freitag  
17.00-22.00 Uhr: Präsentation regionaler Musikgruppen
   
Sonnabend  
12.00-23.00.Uhr: Wechselndes Programm mit Tiroler Band, Folkloregruppe „Turnioki", Irish-Folk mit „Redlin", indianische Tänze und Gesänge mit „Thatanka", Zigeuner-Jazz mit „Don Wasyl"
   
Sonntag  
12.00-20.00 Uhr: Internationales Festival der Hausmusik, Andrzej Cierniewski Et Band
An allen Tagen rund um die Dreiradenmühle Flohmarkt, Spiel & Spaß, Spezialitäten

Sonstige Treffpunkte

bulletFreilichtkino in der Kränzelstraße
bullet„Ort der Muse & Ruhe" im Museumshof Neißstraße mit dem Lions Club Görlitz-Zgorzelec, kulinarische Spezialitäten zugunsten des polnisch-deutschen Kindergartens
bullet„Reibekuchen fürs Altstadtfest", Stand der Rotaryer Görlitz vor dem Rathaus
bulletSonderstände des Görlitzer Biergeigers vor dem Rathaus, an der Neißstraße und an der Altstadtbrücke

 

Die Künstler

farfarello Die Publikumslieblinge des Festes um den Teufelsgeiger Mani Neumann werden dieses Jahr das Beste ihrer 26-jährigen musikalischen Erfahrung auf uns nieder rasseln lassen.
www.farfarello.de
Gruppe Horch Seit Jahrzehnten zählen sie zu den führenden Folk-Kapellen der Republik – Bach meets Barock´n Roll.
www.gruppe-horch.de
Cradem Aventure Aus vier Himmelsrichtungen hat sie der Wind zusammen getrieben und die Götter selbst gaben ihnen den Namen und haben sie dazu verdonnert, "... führtrefflich die Sackpfeifen zu malträtieren, dass es einem nur so in den Ohren saust", durch die Lande zu ziehen um wilde Partys zu feiern ...
www.crademaventure.de
Varius Coloribus Ekstatisch-aufheizendes Konzert, dessen Höhepunkt ihr sagenumwobenes "Sackpfeifenmassaker" ist...
www.variuscoloribus.de
Scharlatan Das spartenübergreifende Spiel aus Musik, Komik und Gaukelei ...
www.scharlatan.info
Los Dilettantos Mit Musik, Gaukelei und atemberaubende Akrobatik
www.wandertheater.info
Max Gaudio Immer eine Spur daneben... und doch die schönsten Männer auf dem Platz. Zeitlose Märchen, die nur mit festen Lachenmuskeln überstanden werden können...
www.maxgaudio.de
Schmieren-Komödianten Das Komödiantentheater - Sagenhaftes aus Vergangenheit und Gegenwart erzählt unter anderem von dem charmantesten Gesichtsakrobaten
Die Bertholdin Sie haut nicht auf die Pauke, spannt niemand aus, macht kein Fass auf, aber dafür jede Menge Theater. Weder Musikerin, noch Bäuerin, noch Wirtin - aber spielen kann sie alles, denn das gehört zu ihrer Leidenschaft, die sie sich zum Beruf gemacht hat.
Kris Fleapit
(Piers of Oxford)
Unglaublich großmäulig und extraordinär (zu deutsch außergewöhnlich) kommt der mit brennenden Gegenständen jonglierende, auf (von Männerschultern gehalten) dem Seil balancierende und die Commedia del´Arte perfekt beherrschende, alle für sich gewinnende Walise daherstolziert. Aber es nützt ihm alles nichts, wenn seine kleine, schüchterne Frau erst einmal entdeckt, was sie schon immer alles sein wollte und sich nur nicht getraut hatte...
www.fleapit-theatre.com
Wechselbalg Laut und leise, phänomenal maskulin und maßvoll feminin, so tönt es, wenn Wechselbalg zu Ohren bringt, was sich Leute schon in Mittelalter und Renaissance anhörten. Die Ensembleleiterin, genannt Das Rote, sucht sich jeweils die herrlichsten, romantischsten und wohltönendsten Kompagnons zwecks gemeinsamer schöner Stunden in Sachen Musik. Dabei entsteht eine das Publikum begeisternde Symbiose von Trommel und historischen Blasinstrumenten.
Merlet Die Kämpfer, Ritter, No-Name-Helden, die den Stars die Stunts ersparen. Ob in „Robin Hood“ und „Jeanne d´Arc“, in „Troja“ oder anderen Riesenproduktionen – Merlet ist dabei. Die historisch und körperlich streng und ständig Geschulten bieten unglaubliche Brillanz im Schaukampf. Da brennt die Luft, wo sie sich schlagen, da fliegen nicht die Fetzen, sondern ganze Körper über die Bühne, und doch sind sie zugleich unglaublich elegante Männer, so dass die Technik, die eigentlich andere (so zumindest in der historischen Wirklichkeit) töten sollte, Frauen juchzen und Männer staunen macht.
Die Flugträumer Spektakuläre Artistik, atemberaubendes Spiel mit Feuer und Phantasie, unterhaltsame Gaukeleien, witziger Klamauk – das erhält man unter dem Vor-, An- und Bezeichen(nung)
Nestor Verzaubernder Jazz
Grand Slam Sie kommen um das Volk tanzen zu lassen. Vom originalen 70er Jahre Funksound bis hin zu Rock Rave und Hip Hop.
The Doors Of Perception Um einen möglichst authentischen Sound zu erreichen, haben sich die Musiker von The Doors Of Perception eingehend mit den Kompositionen und ihrem speziellen Charakter auseinandergesetzt.
www.doorslive.de
Toneworx Unter dem Namen Toneworx haben sich junge, talentierte Musiker aus Görlitz zusammengefunden, um entspannte Livemusik dem Publikum näher zu bringen. Ihr Stil reicht von Jazz und Blues bis zum geschmeidigen Funk-Rock.
Hollywood Rose Hollywood Rose – die ultimative Guns N’ Roses Coverband wurde im heißen Sommer des Jahres 2003 von fünf ungarischen Jungs gegründet.
Lord Bishop Rocks Sie sind zurück in Görlitz: Lord Bishop, der 250 Kilo schwere und zwei Meter große Voodoo Funker aus New York City und seine Mannen.
www.lordbishop.org
5. Trio Zu Viert Das 5.triozuviert fand sich im Spätfrühling zweitausendeins in der jetzigen Besetzung zusammen, um im Experimentierfeld Musik nach gemeinsamen Wegen zu suchen...
www.534.info
Colibri Kathrin Giese ist die Sängerin und künstlerische Leiterin der Band Colibri. Bei Colibri spielen ausschließlich erfahrene Musiker, die auf einige Jahre Band-, Bühnen- und Studioerfahrung zurückblicken können.

© 2001-2008 Anett Sänger *** Schachverein Görlitz 1990 e. V.
letzte Aktualisierung am 26. August 2008